Diamantring Solitär

Der Solitär-Diamantring ist sinnbildgebend für den Verlobungsring und der absolute Klassiker. Der Diamant ist hier nicht in den Ring eingelassen, sondern er bekrönt die Ringschiene als würde er schweben. Durch diese Form der Befestigung entwickelt sich eine besonders bezaubernde Lichtbrechung durch den Edelstein, da auch von der Seite Licht einfallen kann. Neben der beliebten Chatonfassung mit vier oder sechs abgerundeten Krappen ist zudem je nach Geschmack auch eine runde Zargenfassung verfügbar.