Diamantringe

Funkelnde Verlobungsringe für die wichtigste Frage im Leben. Die Antwort ist ein glückliches Ja. Wenn ein Wort genügt.

Material

Material

Oberfläche

Oberfläche

Typ

Typ

Verlobungsring

Studien zufolge überraschen immer mehr Herren ihre Auserwählte mit einem funkelnden Verlobungsring, wenn Sie die Frage aller Frage stellen. Wir bieten hierfür Antragsringe ganz unterschiedlicher Art an. Die gängigste Solitairefassung ist die Chatonfassung, bestehend aus vier oder sechs schön abgerundeten Krappen die sich aus der Ringschiene heraus entwickeln. Hier scheinen die Brillanten nahezu in der Fassung zu schweben. Bei der Ausführung mit sechs Krappen wirken die Antragsringe als ob der Brillant von einem Krönchen gehalten wird. Neben der klassischen Krappenfassung bieten wir auch runde Zargenfassungen an (vgl. Modell 39-02010-020).

Triset

Ein Trend der aus den USA zu uns gekommen ist, ist das sogenannte Triset. Hier bleibt der Antragsring auch während und nach der Hochzeit am Ringfinger. Das Brautpaar sucht sich dazu klassisch-schlichte Ringe aus und der Verlobungsring avanciert zum Vorsteckring.

Auch hier sind den persönlichen Vorlieben keine Grenzen gesetzt. Die drei Ringe können aus einem einzigen Material oder in einer einzigen Farbe wie zum Beispiel aus Weißgold oder Apricotgold sein, oder wie im oben gezeigten Beispiel auch zweifarbig getragen werden.

Memoireringe

Was gibt es im Laufe einer langen Beziehung schöneres, als sich an diese vielen kleinen Momente zu erinnen… Unter dem Motto „Weißt du noch…“ gibt Fischer Ihnen die Möglichkeit, die ganz besonderen Momente zu würdigen und durch einen Brillanten symbolisch in einem Ring zu verewigen. Jeder Blick auf den Ring lässt einen mit Wohlwollen zurückerinnern, an den einen, ganz besonderen Moment. Welche Momente hierzu in Frage kommen? Hochzeitstag, Karrieresprung, die Geburt der Kinder, ein gemeinsamer Urlaub, ein längst überfälliges Dankeschön an die Partnerin, den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Hier dürfen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf lassen!

Wie funktioniert das mit dem schrittweise Schenken?

Natürlich kann ein Memoire-Ring ein Leben lang so bleiben wie er ist. Wenn er parallel zum Erlebten „mitwachsen“ soll, geht das ganz einfach und schnell: Sie sagen Ihrem Fischer Juwelierpartner wo er welche Art der Brillanten einfügen soll. Er wird Ihnen den Brillanten nach der Bestellung bei Fischer aushändigen, so dass Sie ihn effektvoll überreichen und „verschenken“ können. Der Juwelier schickt dann Ring und Brillant an uns. Hier leisten unsere Fischer-Goldschmiede und -Fasser Präzisionsarbeit. Schon nach wenigen Tagen bekommen Sie den Memoire-Ring wieder zurück. Mit gesteigertem Wert, frisch poliert und voller alter und neuer Erinnerungen.