Ringgröße messen – so funktioniert es schnell und unkompliziert

Startseite » Aktuelles » Ringgröße messen – so funktioniert es schnell und unkompliziert

Ringgröße messen – so funktioniert es schnell und unkompliziert

In Deutschland tragen die meisten Damen eine Ringgröße zwischen 48 und 56. Am häufigsten fällt die Wahl auf 54. Männerringe liegen zwischen 57 und 62. Allerdings bleibt die Wahl des richtigen Umfangs stets eine individuelle Entscheidung, weshalb Sie sowohl vor dem Kauf eines Verlobungsrings als auch Ihrer Trauringe die Ringgröße messen sollten.

Welche Möglichkeiten Sie beim Ringgröße messen haben und warum die Ringgröße ermitteln überhaupt so wichtig ist, dass erfahren Sie in unserem nachfolgenden Beitrag.

Warum die Ringgröße ermitteln?

Die Ringgröße zu bestimmen, hat einen wichtigen Zweck: Es ist wichtig, damit der Ring passt, komfortabel sitzt und weder den Finger einengt noch rutsch und die Gefahr besteht, dass er verloren geht. Indem Sie die Ringgröße messen, stellen Sie sicher, dass der Ring sich angenehm an den Finger anschmiegt, ohne zu drücken oder zu rutschen.

Wann wird es wichtig, die Ringgröße zu bestimmen?

In erster Linie gewinnt das Ringgröße messen an Relevanz, wenn Sie einen Ring verschenken möchten. Das kann zu einem besonderen Anlass wie dem Geburtstag, aber auch zum Hochzeitsantrag sein. Vor allem bei Verlobungsringen, die in der Regel eine Überraschung sein sollen, kommt dem Ringgröße messen eine große Bedeutung zu. Einerseits, weil Sie diesen am besten heimlich bestimmen müssen und anderseits, um sicherzustellen, dass der Antragsring auch wirklich passt. Aber auch beim Kauf von Eheringen ist es wichtig, die Ringgröße zu kennen. Schließlich tragen Sie diese für den Rest Ihres Lebens. Hier hilft Ihnen in der Regel etwa Ihr Fischer-Juwelierpartner weiter, der professionell die Ringgröße ermitteln kann.

Welche Vorteile hat es, die Ringgröße zu messen?

Die Ringgröße bestimmen hat mehrere Vorteile:

  • Ein hoher Tragekomfort ist gewährleistet.
  • Das Risiko sinkt, den Ring zu verlieren.
  • Er wird nicht als störender Fremdkörper, sondern als Teil des täglichen Lebens wahrgenommen.
  • Eine kostspielige und komplizierte Größenanpassungen im Nachhinein wird vermieden.

3 Möglichkeiten, um die Ringgröße herauszufinden

Wenn Sie das Wie kennen, ist das Ringgröße messen gar nicht so schwer. Beachten Sie im Vorfeld jedoch einige grundlegende Empfehlungen und Hinweise:

  • Entscheidend beim Ringgröße messen ist der Umfang an der Stelle, an dem der Ring später sitzen soll.
  • Bestimmen Sie im Vorfeld die Hand, an dem der Ring getragen werden soll. Diese sind unterschiedlich stark ausgeprägt. So ist etwa die rechte Hand eines Rechtshänders kräftiger als die linke Seite.
  • Messen Sie, wenn möglich, die Ringgröße zu verschiedenen Tageszeiten und bei unterschiedlichen Temperaturen. Während die Finger bei Kälte und am Morgen dünner sind, ist ihr Umfang am Abend oder bei Wärme größer. Wenn Sie mehrere Werte ermittelt haben, können Sie den Durchschnittswert errechnen.

Wie Sie das Ringgröße messen nun konkret umsetzen, um später auch zuverlässig Eheringe und Trauringe zu kaufen, erfahren Sie nachfolgend.

Ringgröße mit einer Ringschablone und einem Musterring messen

Das Messen der Ringgröße mit einer Ringschablone ist eine praktische Methode, die ziemlich genau ist. Oft als ausdruckbare Variante angeboten beinhaltet diese mehrere Ringdurchmesser in der Originalgröße mit dem Maßstab 1:1. Nach dem Ausdrucken legen Sie einfach einen Musterring auf die vorgegebenen Durchmesser und lesen, wenn dieser exakt mit der Innenseite des Musterrings übereinstimmt, entsprechend die Größe ab. Sollten Sie die Möglichkeit eines Ausdruckens nicht haben, gibt es heute Apps, die analog zur physischen Ringschablone die Ringgröße messen. Diese Art eine Ringgröße herauszufinden ist ideal geeignet, wenn Sie nach einem Verlobungsring suchen.

Ringgröße mit einem Ringmaßband bestimmen

Eine bequeme und nochmals zuverlässigere Art, um die Ringgröße zu ermitteln, ist es, ein Ringmaßband zu Hilfe zu nehmen. Es ähnelt einem Gürtel samt Skala. Zum Ringgröße messen wird dieser um den Finger gewickelt, an dem der Ring getragen werden soll und anschließend zugezogen. Am Sichtfenster der Skala können Sie direkt die Ringgröße ablesen. Erhältlich sind Ringmaßbänder beim Juwelier oder online.

Ringgröße mit einem Faden oder Streifen Papier bestimmen

Zum Schluss stellen wir Ihnen zum Ringgröße messen noch die Variante mit einem dünnen Faden oder einem schmalen Papierstreifen vor. Diese Option ist von allen zwar am ungenausten, kann dennoch hilfreich sein, um einen ersten Eindruck von der Ringgröße zu erhalten. Wickeln Sie zum Ringgröße messen Faden oder Papierstreifen um den Finger, an dem der Ring später sitzen soll, und markieren Sie mit einem Stift die Stelle, an der sich die Enden überlappen. Messen Sie anschließend die Länge des Fadens oder Papiers bis zur Markierung mit einem Lineal nach. Die gemessene Länge entspricht dem Umfang Ihres Fingers. Nun benötigen Sie eine Umrechnungstabelle und können mit dieser die Ringgröße ermitteln.

Ringgröße messen direkt beim Juwelier

Das professionelle Messen der Ringgröße bei einem Juwelier gilt als die genaueste Methode, um sicherzustellen, dass ein Ring perfekt passt. Dies ist besonders wichtig beim Kauf von Eheringen, die nicht nur einen erheblichen materiellen Wert darstellen, sondern auch eine tiefe symbolische Bedeutung tragen. Bei solch bedeutsamen Anlässen sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Ein weiterer Vorteil, den Juweliere bieten, ist die Möglichkeit, nicht nur die Ringgröße exakt zu messen, sondern auch verschiedene Ringprofile auszuprobieren. Diese Profile beeinflussen maßgeblich den Tragekomfort des Ringes. Ein Ring, der gut sitzt und angenehm zu tragen ist, wird eher geschätzt und häufiger getragen. Daher ist es eine lohnende Investition, diesen wichtigen Schritt gemeinsam mit einem Fachmann zu gehen, um den idealen Ring für diesen einmaligen Anlass zu finden.

Tipp: Mit dem FISCHER – 3D Trauringkonfigurator gestalten Sie im Anschluss einen ganz individuellen Verlobungsring.

Wie kann ich heimlich die Ringgröße herausfinden?

Wenn Sie keinen einen Musterring für die Ringschablone finden und das Messen mit einem Ringmaßband Ihnen zu auffällig ist, sind zumeist Familienmitglieder oder enge Freunde eine gute Anlaufstelle. Eventuell wissen diese bereits die Ringgröße oder können diese wesentlich unauffälliger für Sie herausfinden.

Trägt Ihr Partner einen Ring regelmäßig und nimmt ihn nur selten ab, kann ein Stück Knete helfen. Passen Sie einen Moment ab, in dem der Ring kurz abgelegt wird und drücken Sie den Ring kurz in die flexible Masse, um einen Abdruck zu erhalten. Im Anschluss messen Sie den Innendurchmesser und multiplizieren diesen mit 3,14, um die endgültige Ringgröße zu bestimmen. Da es sich in diesem Fall, um eine sehr ungenaue Methode handelt, die Ringgröße zu messen, sollten Sie  diese nur im Notfall verwenden und immer mit Ihrem Juwelier absprechen, ob es Alternativen gibt.

Neueste Beiträge

Kategorien