Schlagworte: , , , , , , ,
Goldener Ring mit buntem Muster und Steinen

Frau mit Pelz und rotem Hut

25-07573-070

Schmuckring aus der Kollektion Elise – Sonderedition “Pittoresque”

Aus dem Jahr 1915 stammt das Kunstwerk „Frau mit Pelz und rotem Hut“ – gemalt von Sigrid Hjertén, einer schwedischen Malerin des Expressionismus.

Ganz im Stil der 20er-Jahre trägt die Akteurin eine damals revolutionäre Kurzhaarfrisur und hält den Kopf leicht schräg. Koketterie pur! In dieser Zeit konnte man viele gesellschaftlichen Veränderungen zur Rolle der Frau wahrnehmen: Junge Frauen setzten sich über Konventionen hinweg, trugen kurze Röcke, trafen sich mit Männern, tranken, rauchten und tanzten in Tanzlokalen etc.

Als Würdigung dieser ganz besonderen Zeit hat Fischer das Pittoresque Ringmodell „Frau mit Pelz und rotem Hut“ inspiriert. Die Farbpalette mit zartem Lichtweiß, femininem Lotuspink, strahlendem Feuerrot und einem sanften Softorange fügen sich zu einem grazilen Schmuckring aus Apricotgold zusammen.

Ein Highlight stellen die im Verschnitt gefassten Diamanten dar, die das einfallende Licht auf herrliche Weise brechen und funkelnd zurückwerfen. Der Ring „Frau mit Pelz und rotem Hut“ wird in 18 Karat Apricotgold gefertigt.

Abgebildetes Modell

750/- Apricotgold mit Keramik-Intarsie in Lichtweiß, Feuerrot, Softorange und Lotuspink

Ringbreite 7 mm

10 funkelnde Brillanten ges. 0,079

Brillantqualität G/si